Ernährungsberatung im ersten Lebensjahr – der Übergang zum ersten Brei

MAMA-MEETING in Frankfurt am Main
11/12/2018
MAMA-MEETING in Frankfurt am Main
05/02/2019
Show all
Beikost am Familientisch

So klappt´s mit dem Brei

Eltern wünschen sich für ihre Kinder einen gesunden Start ins Leben. Bei der Frage, wie sie das verwirklichen können, müssen sie sich zwischen unzähligen und zum Teil widersprüchlichen Empfehlungen zurechtfinden. Eine sensible, kompetente und alltagsnahe Beratung ist gefragt.

Das Thema Ernährung im ersten Lebensjahr ist für Eltern von großer Bedeutung. 

Für die gesunde Entwicklung Ihres Kindes bildet die richtige Ernährung einen wichtigen Basisbaustein.

In den ersten Lebensmonaten braucht Ihr Baby nur Muttermilch (oder industriell hergestellte Säuglingsmilch). 

Mit den Breien kommen nach und nach andere Lebensmittel in den Ernährungsplan des Babys. Doch das Stillen geht weiter.

Etwa gegen Ende des ersten Lebensjahres gehen die Breie in das Familienessen über. Das Stillen kann weitergehen, so lange Sie und Ihr Kind es möchten.

Das Einführen vom ersten Brei ist oft aufregend und Sie haben viele Fragen:

  • Wie gestalte ich den Übergang von der Muttermilch (oder industriell hergestellte Säuglingsmilch) zur ersten Beikost?
  • Wann ist der richtige Zeitpunkt mit der Beikost zu beginnen?
  • Ist mein Kind bereit für den ersten Brei? Woran erkenne ich das?
  • Was gehört in den ersten Brei?
  • Selber kochen oder fertige Gläschen?
  • Welchen Löffel für den ersten Brei?
  • Woran erkenne ich, dass mein Kind satt ist?

In der Ernährungsberatung sprechen wir über das gemeinsame Essen am Familientisch und wie Sie zusammen mit IhremKind die gemeinsamen Mahlzeiten stressfrei gestalten können.

In der Ernährungsberatung stehe ich Ihnen gerne bei Einführung der Beikost, Milchernährung im Säuglingsalter, Fütterstörungen, Lebensmittelunverträglichkeiten und in allgemeinen Fragen bezüglich der Ernährung zur Verfügung.

Ich freue mich auf Sie 🙂

So klappt´s mit dem Brei


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.